Football isn't coming home

Nachdem die Zukunftsagentur des Landes Brandenburg ja bereits in der Vergangenheit augenzwinkernd und ironisch um Investoren gebuhlt hat, hat jetzt die Tourismuswerbung mit einem witzigen Einfall nachgelegt: Teile Brandenburgs werden zu einer fußballfreien Zone während der WM erklärt. Details werden aber erst ab April verraten.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag