Kleine Regelkunde

Das Netzwerk Recherche hat einen “Medienkodex” aufgestellt, in dem es unter anderem heißt

  1. Journalisten machen keine PR.

  2. Journalisten verzichten auf jegliche Vorteilsnahme und Vergünstigung.

und über dessen Notwendigkeit sich der Vereinsvorsitzende Thomas Leif in der “taz” wie folgt äußert:

Weil es für den Journalismus generell nur ganz wenige Markierungslinien gibt, die die Ethik unseres Berufes beschreiben.

Allerdings gibt’s dazu auch die eine oder andere kritische Stimme, aber auch Lob.

In “konkret” schreibt Jörg Jakoby unter dem Titel “That’s Leif” nicht nur ziemlich böse, das Thomas Leif schon mal für die LBS aufs Podium steigt, sondern auch, dass der Medienpreis des Netzwerks Recherche schließlich auch von Eon Ruhrgas unterstützt wird.

Nachtrag, 26. Februar 2006:

Thomas Leif hat sich zu dem “konkret”-Text geäußert.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag