Simplökonomie Reloaded

Die Weltbank geht davon aus, dass das rasante Wachstum in Südostasien die Armut dort beseitigen kann. Das ist doch mal eine gute Nachricht von einer Organisation, die nicht von allen als die kompetenteste in Sachen Entwicklung von Nationen angesehen wird.

Allerdings packen die Weltbankler gleich noch so richtig den Ökonomen raus und betonen:

“Man kann Armut viel schneller reduzieren, wenn das Wachstum gleichmäßiger verteilt wird. Sonst wachsen nur die wohlhabenderen Regionen und die ärmeren Gebiete wie etwa Nordindien bleiben arm.”

Genau das ist aber das Problem - nicht nur in Indien.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag