Noch Fragen?

Am gestrigen Freitag haben, je nach Quelle, zwischen 2500 und 6000 Menschen in Berlin unter dem Motto “Schluss mit den Bombardements” demonstriert. Leider konnte ich als werktätiger ;-) nicht um 16 Uhr durch Berlin ziehen, hätte ich mir gerne selbst angesehen.

Im Aufruf hieß es, “Nazis und Antisemiten werden auf der Demonstration nicht geduldet”. Das hat man aber ganz offenbar nicht so eng gesehen. Und auch sonst sind da wohl Friedensbewegte mit ziemlich widerlichen Leuten zusammen marschiert. So stand, wie man Fotos entnehmen kann, auf Transparenten etwa

Dumme sterben nicht aus

“Stop Holocaust in Palästina und Libanon”

“Israel trinkt das Blut unserer Kinder aus den Gläßern(sic!) der Vereinten Nationen”

“Kindermörder Israel”

“Israel, Gott und die Gerechtigkeit werden deine unangemessene Schlachterei vergelten”

“Stoppt Israels Krieg”

Moment, war da nicht was? Hatte nicht die Hisbollah israelische Soldaten auf israelischem Terroritorium getötet und entführt? Und schießt nicht die Hisbollah mit Raketen auf israelische Zivilisten? Sind da die Friedensfreunde nicht irgendwie auch dagegen? Nö, warum - denn auf einem Transparent hieß es dazu zur Erklärung:

“Hisbollah = Terroristen? Nein, denn Gott zu diesen, heißt den Menschen zu dienen.”

Deutlicher kann man seine eigene menschenverachtende Position nun wirklich nicht kundtun. Hauptrednerin auf der Kundgebung war übrigens Heike Hänsel, Bundestagsabgeordnete der Linkspartei. Gut zu wissen.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag