Linux ohne Schnur

Vor langer, langer Zeit habe ich auf meinem PC daheim mal Suse Linux 9.x installiert. Das funktionierte ganz gut, sogar meine 3. und 4. Festplatte per Soft-Raid wurden erkannt. Und die FritzCard DSL lief auch ganz gut. Aber irgendwie war mir manches dann doch noch zu holprig, ich blieb bei Windows hängen.

Jetzt mal wieder gedacht, es müsste doch auch ohne Microsoft gehen. Und Suse gibt’s ja schon als 10er Version, da wird sich doch eine Menge getan haben. Stimmt - aber leider nichts allzu gutes.

Meine 3. und 4. Festplatte mag er jetzt nicht mehr :-(.

Und da ich inzwischen statt Kabel-DSL auf Wlan umgestiegen bin muss ich feststellen, dass offenbar Linux so mit ziemlich fast keiner Wlan-PCI-Karte was anfangen mag. Und da ich mit Ndiswrapper & Co. nix anfangen will, scheint das Linux-Abenteuer bereits wieder beendet.

Aber vielleicht sollte ich nochmal in Ruhe hier vorbeischauen, vielleicht geht meine Karte ja doch irgendwie.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag