JFK

Gestern schon auf der Rückfahrt von Usedom im Radio, heute in allen Zeitungen: Der Al-Kaida-Scheich hat alles zugegeben. 11. September, Papst-Attentatspläne, Attacken auf Jimmy Carter. Was so ein paar Jahre eingesperrt ohne Menschenrechte und jenseits der Genfer Konvention so bewirken können. Schade nur, dass die Amerikaner beim Fragen zu früh aufgehört haben. Ich bin mir fast sicher, der Scheich hätte auch das Attentat auf JFK zugegeben. Und verraten, in welcher pakistanischen Höhle Bin Laden gerade mit Elvis Karaoke singt.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag