Werbepause

Man kann für viele Dinge Werbung machen. Seife, Autos, die richtige Altersvorsorge. Oder für die Regierungspolitik, natürlich. Aber man kann auch für was richtig Richtiges werben.

Für Demokratie zum Beispiel.

Das will das Projekt “Why Democracy?” Dazu sollen unter anderem im Oktober zehn einstündige Fernsehreportagen ausgestrahlt werden und so 150 Millionen Menschen erreichen. Außerdem soll es 22 Kurzfilme geben.

Aber das Projekt ist noch viel mehr, wie etwa der Schockwellenreiter schreibt. Und weil wir ja im Web2.0-Zeitalter leben gibt es auch

My Democrarcy

zum Mitmachen. Mit eigenen Kurzfilmen, Fotos oder Texten.

via: Schockwellenreiter

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag