Leben ohne G**gle

Die neue Suchfunktion beim RSS-Reader von Google, Google Reader, wird ja hoch gelobt, unter anderem vom Schockwellenreiter.

Ich weiß nicht - ich versuche inzwischen nicht alle Netznutzungen bei Google abzulagern, sondern nach Alternativen Ausschau zu halten. Es müssen ja nicht alle Daten, die so anfallen, zentral bei einer Stelle ausgewertet gespeichert werden.

Daher meine Empfehlung: Bloglines.

Und in der neuen Beta-Version mit nettem Ajax-Schnickschnack, wie bisher nur von Google Reader bekannt.

Und mit diesem Beitrag setze ich meinen Kommentar beim Schockwellenreiter gleich mal in die Tat um.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag