Korrekturspalte

Also was man nicht alles findet. Die “Märkische Allgemeine” hat ja sogar eine fast tägliche Korrekturspalte, die aber bereits outgesourced ist - und sich deshalb hier findet.

Mir war bisher gar nicht aufgefallen, dass wir “Aribus” in der Überschrift hatten, damals, und ein Lehrgang in grammatischen Formen kann ja hin und wieder gar nicht schaden. Aber eigentlich fand’ ich ja am besten, dass es offenbar gemessen an der Anzahl der Seiten und Texte in der MAZ eher wenig Fehler gibt. Da lese ich jetzt öfter vorbei.

Aber zu dieser Einschätzung zum neuen Layout

Endlich ist die überflüssigste Seite der Welt (wir jedenfalls kennen in unserem gesamten, nicht unbedingt klein zu nennenden Bekannten- und Freundeskreis niemanden, der die Börsenseite auch nur ansatzweise zur Kenntnis genommen, geschweige denn gelesen hätte), die vielleicht in Frankfurt am Main, kaum aber im Brandenburgischen einen Sinn gehabt hätte, verschwunden.

kann ich nur sagen: Da kennt jemand (nur) die falschen Leute. Denn wenn mal ein dicker Bock auf der Börsenseite ist oder ein Fonds durch einen anderen ausgetauscht wird, dann gibt’s Anrufe. Und zwar von Lesern. Aus Brandenburg. Merke: Wer von sich auf alle anderen schließt, liegt meist daneben.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag