Wahlverlierer

Gibt es heute ein anderes Thema als die Landtagswahlen bzw. vor allem die Wahl in Hessen?

Dabei ist eigentlich klar, wer Wahlverlierer ist: CDU, SPD, FDP, Grüne und die Linke.

Denn durch die Aussagen im Vorfeld - CDU: Keine große Koalition; SPD: keine große Koalition, nicht mit der Linken; FDP: nur eine bürgerliche Koalition mit der CDU; Grüne: Nicht mit der CDU … - hat sich nun eine Situation ergeben, die nur auf zwei Arten zu lösen ist.

Die erste wären Neuwahlen - doch das ist die Bankrotterklärung der demokratischen Parteien.

Und die zweite Lösung wäre, dass eine der Parteien sagt, was interessiert mich mein Geschwätz von vor der Wahl - doch dann werden sich wieder eine Menge Leute denken, dass man Parteipolitikern eh nicht glauben kann und es ihnen nur um die eigene Macht geht. Auch nicht schon. Wirklich nicht schön.

Ach so, und noch einen Wahlverlierer gibt es natürlich: Wolfgang Clement. Der weiß nun, das auf ihn nun echt keiner mehr hört. Außer der RWE-Vorstand vielleicht, aber selbst darauf würde ich nicht wetten.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag