Datenschützer

Manchmal muss man ja aufpassen, dass man beim Radiohören unter der Dusche nicht so erschrickt, dass man sich den Kopf am Duschkopf stößt. Hieß es doch heute morgen, die FDP mache sich Sorgen um den Datenschutz - angesichts der aktuellen Steuerdebatte.

Das ist ja prima. Nach Mautsystem mit Autobahn-Totalüberwachung, biometrischen Pässen, Lauschangriffen, Bundestrojanern und Vorratsdatenspeicherung entdecken die “Liberalen” (sic!) nach gefühlten 150 Jahren ihr Herz für den Datenschutz wieder. Weil es jetzt, hoppla, gegen die eigene (Wähler)Klientel geht. Und die Parteifreunde, vermutlich.

Und dann wundern sich Westerwelle & Co. bei der nächsten Talkshow wieder, warum die Menschen das Vertrauen in die Politik(er) immer mehr verlieren…

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag