Qualitätsjournalismus (4)

Klaus Wowereit, Berlins Regierender Bürgermeister, hat entschieden, dass sich Berlin bei der Abstimmung über den EU-Reformvertrag enthält. Weil Linke und SPD sich nicht einigen konnten - und der Koalitionsvertrag in der Bundeshauptstadt das dann so vorsieht. Kann man verschiedener Meinung zu sein, wenn man den Sachverhalt erzählt bekommt.

Bei “Spiegel Online” wird die Nachricht dem Leser aber gleich wertend einordnend angespriesen: in der Überschrift.

Erst stand da heute was von “Kniefall”:

Danach wird daraus dann ein “Kotau”:

Wenn man nur auf Klickzahlen starrt, muss man wohl immer reißerischer werden. Für Sachinformationen ist da kein Platz mehr, höchstens bei den Links zu “weiteren Informationen” oder so.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag