Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien sind klasse. Journalisten reden untereinander eigentlich über fast nix anderes. Weil die meisten davon aber gegendarstellungsfähig wären und sich irgendwie nicht richtig belegen lassen (man wagt den Schritt zur Prüfung bei der Rechtsabteilung gar nicht erst), werden sie nur in den seltensten Fällen aufgeschrieben.

Eine sehr schöne Verschwörungstheorie habe ich heute beim “Spindoktor” gefunden. Er fragt sich, warum immer dann, wenn in Umfragen eine Mehrheit der Bevölkerung pro Atomkraft eingestellt ist, irgendwelche Störfälle auftreten. Interessante Erklärungsansätze, streng verschwörungstheoretisiert, hat er er dazu. Den besten finde ich:

Frankreich betreibt massiv Industriepolitik. Damit der Staatskonzern EdF seinen Atomstrom in Zukunft auch lukrativ in Deutschland verkaufen kann, inszenieren sie Störfälle im eigenen Land, damit der Atomausstieg auf jeden Fall in Deutschland bestehen bleibt. (…) Also muss Deutschland Strom importieren.

So was kann man nur im Blog schreiben. Oder im Kantinengespräch erzählen. Naja, oder vielleicht bei “Spiegel Online” veröffentlichen. Aber mehr Möglichkeiten gibt’s eigentlich nicht.

Tags
#Verschwörungstheorie
Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag