Damals... in der Eiszeit?

Puh, Ifo-Index schlechter. ZEW-Index mies. Weniger Industrieaufträge. Und jetzt auch noch der GfK-Konsumklimaindex mit weniger Punkten.

Da ist es für Journalisten echt ein Problem, mal wieder eine Überschrift zu basteln. Die nicht so schon zehnmal im Blatt war. Und die irgendwie, naja, so eine gewisse Dramatik rüberbringt. Die Kollegen von der “Berliner Zeitung” haben sich heute für

Konsumklima auf Eiszeit-Niveau

entschieden. Das ist vielleicht etwas merkwürdig. Denn a) dürfte selbst in der jetzigen Krisenzeit noch mehr ge- und verkauft werden als damals, irgendwie ja vor Erfindung von lästigen kleinen Metallscheiben zur Handhabung des Warentausches. Und b) hätte ich jetzt schwören können, dass der GfK-Index damals noch gar nicht erhoben wurde. Das wird beim nächsten Mal echt eine lange Zeitreihe für unsere Grafikabteilung.

Ach ja: Im ganzen Text kommt das Wort “Eiszeit” nicht vor. Warum auch?

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag