Beziehungskrise

Gestern bei unserem Lieblings-Mexikaner um die Ecke: Kaum angekommen setzt sich ein einsamer junger Mann an den Tisch neben uns, bestellt trübsinnig eine Apfelsaftschorle und … wartet. Und dann kommt sie, eine viiiiel zu lange Umarmung. Und dann beginnt… das Beziehungsgespräch.

Liebe Leute, ist euch gar nix peinlich? Kann man sowas nicht bei StudiVZ oder Facebook austragen? Wofür hat die Industrie die SMS erfunden, 160 Zeichen reichen doch wirklich für das Aus und Ende. Das Gepiepe des Handys vom Tischnachbarn ist zwar auch nervig, aber man muss wenigstens nicht zuhören, “dass Du mich anders haben willst, als ich bin”, “dass ich nicht wie Jeanette bin”, “dass Du Dein Leben ungebunden genießen willst” und Pipapo. Ja, von mir aus, wenn ihr wollt, dass alle Welt mitbekommt, wie schwer es euch fällt, dann geht doch zu RTL II. Da muss man wenigstens nicht einschalten. Oder kann den Ton abstellen.

Oder, wenn das alles keine Idee ist, dann macht es doch nostalgisch. Bei einem Spaziergang um den dunklen See im Park, wo keine Sau mehr ist, wenn ihr eure Probleme aufarbeitet. Aber bitte, bitte nicht mehr in der Kneipe am Tisch neben uns. Danke.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag