Die Sache mit der Rente

Es gibt wenige Themen, bei denen ich als Journalist mehr Leserreaktionen bekomme als bei allem rund um die Rente. Das Thema ist ein Minenfeld - und leider ziemlich kompliziert. Oft zu kompliziert für den Platz, den ein Text in einer Zeitung hat.

Umso mehr hat es mir Freude gemacht, mal eine ganze Seite über die Kontroversen um eine Erhöhung der Ost-Renten und eine Angleichung an das West-Niveau schreiben zu können. Und weil ich das Thema wichtig finde und mir der Text wirklich gefällt, hier an dieser Stelle mal ein klein bisschen Werbung und ein Link zur “Märkischen Allgemeinen”:

Die unvollendete Einheit - Viele Rentner im Osten fühlen sich weiterhin benachteiligt, weil die West-Renten höher sind – doch so einfach ist es nicht

Vor 20 Jahren fiel die Mauer. An diesen Jahrestag wird 2009 häufig erinnert werden. Vielen ostdeutschen Rentnern ist jedoch nicht nach Feiern zumute, weil sie jeden Monat mit ihrer Rentenzahlung daran erinnert werden, dass Deutschland noch nicht völlig zusammengewachsen ist. Der Riss, um den es geht, scheint klein, um genau zu sein beträgt er 3,22 Euro. Denn in den neuen Ländern beträgt der aktuelle Rentenwert, der maßgeblich für die Rentenzahlung ist, genau 23,34 Euro, in den alten Ländern sind es 26,56 Euro. „Der Unmut unter den Rentnern in den neuen Ländern wächst in besorgniserregendem Maße“, mahnt dennoch der Präsident des Sozialverbands Deutschland, Adolf Bauer. (…)

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag