Doppelt gut ist doof

Doppeltgut

Links der aktuelle Schreibblock, den die Mittelbrandenburgische Sparkasse aus Potsdam bei ihrer Bilanz-Pressekonferenz ausgelegt hat. Und rechts die aktuelle Ausgabe des Wirtschaftsmagazins “brand eins”.

Und gleich dick sind sie auch fast. Aber der leere Schreibblock ist in der Bahn viel langweiliger zu lesen als das Magazin, das leider zu Hause auf dem Schreibtisch liegt. Man kann sich ja mal irren.

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag