Expressverkauf

Wirtschaftskrise, das klingt irgendwie nach überquellenden Lagern und Unternehmen, die alles tun, um ihre Produkte an die zurückhaltenden Kunden zu bringen. Wenn dem so ist, dann ist Deutschland weit entfernt von einer solchen Krise.

Wir waren nämlich am vergangenen Wochenende bei “Möbel Höffner” um einen Couchtisch zu kaufen. Wir haben sogar einen gefunden, bei dem Preis und Aussehen anders als bei manchen anderen Modellen prächtig korrelierten. In der “Express”-Abteilung. Fein, dachten wir.

Mitnehmen konnten wir ihn leider nicht sofort und express. Lieferzeit - sechs Wochen.

Naja, wahrscheinlich muss jetzt extra wegen uns irgendwo eine Möbelfabrik wieder aufgeschlossen werden, die Maschinen abgestaubt, neues Personal eingestellt, Rohstoffe beschafft und dann produziert werden. Damit wir einen Tisch bekommen. Da sind sechs Wochen für doch ziemlich … express. Oder?

Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag