Twitter ist sexy

Wofür der Kurznachrichtendienst Twitter gut sein soll, das erschließt sich ja vielen Leuten nicht. Und dass die Menschen, die regelmäßig lesen, was man so schreibt, “Follower” heißen, findet auch mancher seltsam.

Ein Strumpfhersteller hat jetzt aber eine sexy Variante des Twitterns erfunden:

Fehlt nur noch der eingestickte Twittername - oder ist das anders gemeint?

Tags
#Strümpfe #Twitter
Auch interessant
Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag