Bekennervideo

Nicht nur, dass Google sich überhaupt Gedanken macht, wie die Nutzer ihre Daten aus Google-Diensten einmal woanders mit hinnehmen können (oder ein Backup anlegen), sondern auch wie sie das verkaufen gefällt mir finde ich +1:

Andere Dienste geben viel Gehirnschmalz und Geld dafür aus, es den Nutzern so schwer wie möglich zu machen, einmal angelegte Daten woanders hin zu speichern. Schließlich besteht ja die Gefahr, auf diese Weise Kunden und Geld zu verlieren. Es sei denn man ist, wie Google offenbar, der Meinung, dass man einfach das beste Produkt hat. Dann ist so ein Service eine zusätzliche Beruhigung für (potenzielle) Kunden und damit eher Werbung.

via: Die wunderbare Welt von Isotopp

Tags
#Data Liberation Front #Google #Youtube
Auch interessant
Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag