So viele neue Fotos

Ich fotografiere mit meiner Nikon D70 im RAW-Format (also: NEF), gleichzeitig wird jeweils ein eher unansehnliches JPG-Format des Bildes auf der Speicherkarte abgelegt. Wenn ich die Bilder nun auf meinen Notbeook kopiere (Linux, Ubuntu), dann schaue ich die JPG-Bilder mit einem Bildbetrachter durch (geht einfach schneller als das aufwändige RAW-Format). Was absolut nix taugt (unscharf, wer ins Motiv gelaufen, Augen zu etc.) wird dann gelöscht. Also das JPG.

Jetzt wäre es schön, wenn nach dieser Auswahl die NEF-Dateien, die zu den gelöschten JPG-Bildern gehören, auch verschwinden würden. Und am besten alle anderen JPG-Dateien auch. Denn dann wären nur noch die brauchbaren Bilder im NEF-Format übrig und ich könnte DxOptics Pro, mein bevorzugtes Bild-Optimierungs-Tool, auf die ausgewählten Fotos loslassen.

Voilà, dieses kleine Script sollte das tun:

import os
import glob

for pathname in glob.glob("./*.NEF"):
   basename=os.path.basename(pathname)
   dirname=os.path.dirname(pathname)
   filename=basename.split(".")[0]
   ext=basename.split(".")[1]

   if not os.path.exists("./"+filename+".JPG"):
      os.system ("rm \"%s\"" % (pathname))
   else:
      os.system ("rm \"%s\"" % ("./"+filename+".JPG"))

Ich bleibe dabei: Ein paar rudimentäre Programmierkenntnisse können das Leben leichter machen.

Tags
#Coden #Fotobearbeitung #Fotos #Organisation #Python
Auch interessant
Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag