Ad Words - retro style

Wenn man eine Website hat, dann gibt es nur noch ein Problem: Wie bekommt man die Leute dazu, dorthin zu surfen?

Man kann Massenemails schreiben, man kann Ad Words bei Google kaufen, man kann klassische Werbung schalten. Oder man nimmt ein Stück Kreide.

2013-04-20 17.20.56

Und geht damit rum. Und schreibt die Webadresse überall auf die Straße, auf Treppen, an Wände. Und, mal ehrlich, wer würde die Adresse nicht eintippen und zumindest mal schauen, um was es da geht? Also ich kann da nicht wegschauen. Und weiß jetzt, was sich dahinter verbirgt.

Wer es jetzt noch schafft, mit Kreide den passenden QR-Code auf die Straße zu zeichnen, der hat auch die Generation Smartphone & Tablet auf seine Seite gezogen.

Tags
#earthlings.com #Kreide #Werbung
Auch interessant
Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag