Böser Hitler, arme Deutsche...

Ich hab auf das Interview mit dem heutigen AfD-Politiker und oberstem Bürgerversteher, dem früheren MAZ-Herausgeber und eher aus einer hohen intellektuellen Warte auf die Brandenburger Leserschaft hinabschauenden Alexander Gauland in der ”Zeit” schon auf Facebook verlinkt. Aber weil das, was er da sagt, so entlarvend ist, möchte ich das hier auch festhalten.

Ja, man kann wirklich Mitleid haben, mit den Deutschen, wenn man Alexander Gauland heißt:

ZEIT: Waren es nicht wir, die da etwas zerstört haben?

Gauland: Richtig, aber es ist dabei sehr viel mehr kaputtgegangen. Die Nazis haben viele Dinge berührt, die durch diese Berührung plötzlich nicht mehr sagbar wurden. Der Nationalstolz, den jeder Engländer, jeder Franzose empfindet, ist doch bei uns enorm hinterfragt, nach dem Motto: Dürfen wir das eigentlich noch sagen?

ZEIT: Es hat außerhalb der deutschen Geschichte eben kein Verbrechen wie Auschwitz gegeben.

Gauland: Ja. Hitler hat sehr viel mehr zerstört als die Städte und die Menschen, er hat den Deutschen das Rückgrat gebrochen, weitgehend.

Der Rest der Menschheit hat eher Mitleid mit Gauland.

Tags
#Gauland #Hitler
Auch interessant
Nächster Beitrag
Vorheriger Beitrag