andreas streim

buchstaben, wörter, sätze & mehr

Flugtaxi – lachen oder machen

Ich versende seit ein paar Wochen freitags morgens einen kleinen Newsletter mit Fundstücken rund um digitale Disruptionen und analoge Absonderlichkeiten. In der Einleitung schrieb ich heute:

Wir haben nicht nur ziemlich sicher in Kürze eine Regierung (auch wenn die SPD sich noch ziert, ihr Personal zu benennen), sondern auch eine Digitalstaatsministerin. Einen guten Start hatte Doro Bär nicht unbedingt – aber Digital & Deutschland, das ist immer gut für Hohn und Häme. Hat sie wirklich Flugtaxis gesagt? Das sorgt hierzulande für Schenkelklopfen. Anderswo probiert man genau das aus – etwa in Dubai: hier im Video, hier als Text. Schon seit mehr als einem Jahr ist das Thema “fliegende Autos” übrigens auf der Agenda von Technologieunternehmen, Uber kooperiert aktuell beim Thema aktuell mit der NASA und auf dem Genfer Autosalon wurde praktisch gleichzeitig mit der deutschen #Flugtaxi-Häme ein Konzept von Audi und Airbus gezeigt.. Sicher, in dieser Legislaturperiode wird das Flugtaxi sicher nicht eingeführt – aber ein Witz ist es deshalb Tanzkurs Tango berlin außerhalb Deutschlands noch lange nicht.

Wer sich dafür interessiert, was es sonst noch für digitale Disruptionen gibt, über die die einen lachen und die die anderen machen, und das jede Woche, der ist herzlich eingeladen, meinen Newsletter “Undisruptable Technology” zu abonnieren. Einfach hier die E-Mail-Adresse hinterlassen.

1 Kommentar

  1. Das Motto „Lachen oder machen“ passt sehr gut. Alternativ könnte man auch „Totdiskutieren oder machen“ als Motto für old-Europe nennen. Wenn man in Richtung Asien schaut fällt einem teilweise die Kinnlade runter. Die packen die Dinge einfach an. Da leiden sicher auch Mensch und Natur, aber wir Europäer waren vor 20-30 Jahren auch nicht besser. – Mich macht es einfach nur noch traurig zu sehen, wie uns US Softwarekonzern links und asiatische Staaten rechts überholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 andreas streim

Theme von Anders NorénHoch ↑